Bürgerinitiative "Für eine lebenswerte Stadt"

Keine Großlogistik am Wohngebiet

                                

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

 Bürgerinitiative erfolgreich: Großlogistikzentrum abgesagt

DDie BI-Fels freut sich sehr, dass unsere Bemühungen erfolgreich waren und der Investor den Plan für ein Großlogistikzentrum in Wiesental aufgegeben hat. Wie bei SWR-Aktuell und in der BNN berichtet, hat die Firma Dietz den Antrag auf eine Änderung des Bebauungsplans zurückgezogen. Wir danken sehr herzlich allen Unterstützerinnen und Unterstützern, die mit Ihrer Unterschrift zu diesem Erfolg beigetragen haben! Wir haben einen guten Erfolg für die Lebensqualität in unserer Stadt errungen!

Wir danken auch den Stadträtinnen und Stadträten und Herrn OB Heiler für die gute und faire Kommunikation in dieser Angelegenheit.

Mit unserem „Dankeschön Stand“ beim Wiesentaler Frühlingsfest haben wir viele Unterstützerinnen und Unterstützer direkt erreicht. In vielen Gesprächen konnte man die große Erleichterung über die Absage des Investors zum Bau des Großlogistikzentrums spüren. Wir erhielten Gratulationen zu unserem Erfolg und Danksagungen für unseren Einsatz. Das zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind und in unserem Bemühen, uns für eine lebenswerte Stadt einzusetzen, nicht nachlassen dürfen.

1 der 3 Probleme ist nun erledigt, das Monsterlogistikgebäude kommt nicht. Bleibt noch der derzeitige mangelnde Lärmschutz und der bestehende Bebauungsplan, dafür engagieren wir uns weiter.

Für diese Bereiche wünschen wir uns, dass langfristig gute Lösungen gefunden werden. Hierzu brauchen wir Ihre Ideen und noch weitere Mitstreiter, die sich in die Planung und Durchführung weiterer Aktionen mit einbringen. kontakt@bi-fels.de.

 

Weiterhin möchten wir Sie zu unserem nächsten Stammtisch am 06.April um 19.30 Uhr im Adria einladen.